logo
Men├╝

BRmedia-Klimabeitrag

Der finanzielle BRmedia-Klimabeitrag kompensiert die CO2-Emissionen von Werbekampagnen / Werbespots in den Radioprogrammen des Bayerischen Rundfunks. Die BRmedia ├╝bernimmt in Kooperation mit ClimatePartner die Berechnung und den Ausgleich f├╝r durch Spot-Produktion / -Ausstrahlung / -Empfang entstandene CO2-Emissionen entlang der gesamten Wertsch├Âpfungskette.

Damit werden Klimaschutzprojekte in H├Âhe der f├╝r Kampagnen in BR-Radioprogrammen berechneten CO2-Emissionen finanziert. F├╝r unsere Gesch├Ąftspartner entstehen dabei keine Mehrkosten. BRmedia und Gesch├Ąftspartner leisten gemeinsam einen Beitrag zum Erreichen der UN Sustainable Development Goals im Rahmen der Agenda 2030.┬á

Mit der Beteiligung an der Green GRP-Initiative geht die BRmedia seit 2021 beispielgebend und bewusstseinsbildend voran im Bestreben, branchenbezogene Klimaschutzstrategien in gemeinsamer gesellschaftlicher Verantwortung zum Standard zu machen – dabei ist Kompensation ein wichtiger Bestandteil einer ganzheitlichen Klimaschutzstrategie.

F├╝r ihren eigenen Nachhaltigkeitsbericht erhalten unsere Gesch├Ąftspartner auf Wunsch eine Urkunde hinsichtlich Kompensation der CO2-Emissionen ihrer Kampagne(n) in BR-Radioprogrammen.

Sie k├Ânnen hier┬áselbst – gattungs├╝bergreifend – den Fu├čabdruck Ihrer┬áKampagnen┬áberechnen.┬á

Mehr Informationen zum Projekt

Der Green GRP-Prozess erkl├Ąrt

Im begleitenden Erkl├Ąrvideo erfahren Sie nochmals in K├╝rze alles ├╝ber den Grundgedanken hinter dem Engagement f├╝r Nachhaltigkeit.

Im zentralen Mittelpunkt steht dabei der finanzielle Klimabeitrag der BRmedia, der die CO2-Emissionen von Werbekampagnen / Werbespots in den Radioprogrammen des Bayerischen Rundfunks kompensiert.

JETZT ANSEHEN

Das Engagement der ARD

Seit 2022 sind alle ARD-Werbegesellschaften Teil der Green GRP-Initiative. So wird die Spotausstrahlung in den Radio- und TV-Werbebl├Âcken aller ├Âffentlich-rechtlicher Sender kompensiert.┬á

Erfahren Sie auf der Themenseite au├čerdem wie die ARD einen ganzheitlichen Beitrag zu den drei S├Ąulen der Nachhaltigkeit leistet.

Mehr Informationen zum ARD-Engagement

Das Engagement der Werbetreibenden

Im Rahmen unserer neuen Videoreihe ÔÇťBewusst Werben im RadioÔÇŁ spricht BAYERN 3-Moderatorin Jacqueline Belle au├čerdem mit Entscheidern werbetreibender Unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen ├╝ber die Herausforderung der nachhaltigen Transformation, aber auch Chancen und das unternehmenseigene Engagement.

Sehen Sie hier die ersten Folgen
BRmedia-Newsletter

Jetzt abonnieren und Vorteile genie├čen!

Anmelden